Durch Automatisierung Freiräume gewinnen

betriebswirtschaftliche Software-Lösungen für KMU's

SelectLine EDI

SelectLine EDI

Die Bezeichnung EDI steht für Electronic Data Intercharge. Mit diesem Modul sind Sie in der Lage, Geschäftsdokumente in einem durchgängigen Prozess elektronisch zu übermitteln und empfangen.

Highlights

  • Keine manuelle Erfassung der Bestellung in SelectLine notwendig
  • Importieren der Bestellung von Kunden in SelectLine-Auftragsbearbeitung
  • Exportieren von verschiedenen Belegen

Beschreibung

In Zeiten stets steigenden Kosten für die Erstellung und Übermittlung von Geschäftsdokumenten, möchten immer mehr Unternehmen ihre Belege elektronisch übermitteln und empfangen. Mit dem Zusatzmodul EDI kann das ERP-System erweitert und diese Anforderungen abgedeckt werden.

Wie funktioniert EDI?

In der Regel werden Daten aus erstellten Belegen in ein strukturiertes Format übertragen oder daraus ausgelesen. Diese Daten sollen ohne weitere Bearbeitung direkt im ERP-System der Gegenstelle eingelesen werden. Die Übertragung der Gegenstelle und die manuelle Erfassung von Belegen, in Papierform oder als PDF-Datei entfallen.

Umsetzung EDI in SelectLine

Bei einer EDI-Anbindung ist es meist notwendig, mit Extrafeldern zu arbeiten, was SelectLine-Auftragsbearbeitung in der Skalierung Platin voraussetzt. Je nach Anforderung sind mehr oder weniger Anpassungen im Auftragsbearbeitungs-System nötig. Beispielsweise für das Anlegen von Extrafeldern oder die Berechnung bestimmter Daten. Diese Daten unterscheiden sich in der Regel zwischen den Nachrichtenpartnern, so dass die Anpassungen auf beiden Seiten gesondert durchzuführen sind.

Galerie

EDI ExportEDI ImportEDI Nachrichtenpartner

Video

Preise

exkl. MWST



Einplatz
SelectLine EDI Standard
Vollversion
2'090.00
Update-Vertrag
405.00
Pro Nachrichtentyp
935.00
SSCC
515.00